Technischer Service

Radlers Rettung

Der Technik-Service von Radsport Breuer

Der Nürburgring ist eine Härteprobe für Mensch und Material. Falls letzteres mal schlapp macht, bedeutet das aber nicht das Ende des Rennens. Mit großem Engagement und einem erfahrenen Mitarbeiterstab bietet die Firma Radsport-Breuer aus Adenau den Rad am Ring-Teilnehmern direkt in der Nürburgring-Boxengasse einen Reparatur- und Technik-Service an. Und zwar zu absoluten Sonderkonditionen:

„Am Ring arbeiten meine Kollegen und ich umsonst, nur die benötigten Verschleiß- und Ersatzteile werden berechnet“, erklärt Werkstattchef Martin Tillmann. Das gilt allerdings nur für technische Probleme, die während der Veranstaltung auftreten. Der technische Service darf nicht zum Jahres-Komplett-Check von Fahrrädern missbraucht werden. Derartige Wünsche können nur erfüllt werden, wenn es die Kapazitäten des Werkstatt-Teams zulassen, und dieser Service muss vom Rad-Besitzer bezahlt werden.

Die Breuer-Truppe ist ab Freitag in der Box 27 quasi mit dem ganzen Laden samt Werkstatt und dem kompletten Reparaturprogramm im Angebot anzutreffen und kümmert sich um Schäden wie gerissene Ketten, verbogene Schaltaugen und verschlissene Bremsklötze – und zwar rund um die Uhr.