Weitere laden…
  • 24h MTB-Rennen: Neue Streckenführung

    Bereits seit 2006 gibt es das 24h-MTB-Rennen bei Rad am Ring. Eigentlich schon geplant für 2021 ist es jetzt aber endlich Zeit für ein Streckenupdate. Es wird prozentual weniger Asphaltanteil geben, vor allem werden wir die Strecke aber um spannende Geländepassagen durch den Wald und über Singletrails verlängern. Dadurch wird die Runde technischer, fordernder und…

  • Preis 24h- Rennen: Ihr habt die Wahl

    Oft erreichte uns in den letzten Monaten die Frage, ob man uns nach den wirtschaftlich sehr schwierigen zwei Jahren finanziell unterstützen kann.Am meisten hilft uns, wenn ihr bei Rad am Ring 2022 an den Start geht und uns die Treue haltet! Ein überwältigender Anteil hat seine Startplätze bereits aus dem vergangenen Jahr übertragen. Danke dafür!Darüber…

  • Rad am Ring 2022: Wir gehen online

    Mit Vollgas die Fuchsröhre runter, auf legendärem Asphalt in den Sonnenaufgang rollen  oder sich unter glitzerndem Sternenhimmel mit eurem Team und Supportern die Nacht um die Ohren schlagen …kribbelts euch bei dieser Vorstellung auch schon in den Beinen?Dann solltet ihr euch den 20.10.2021 um 9 Uhr fett im Kalender anstreichen. Denn wir öffnen unsere Onlineanmeldung…

  • Rad am Ring-Trikots: Jetzt im Online-Shop erhältlich!

    Am liebsten hätten wir euch unser neues Rad am Ring-Trikot direkt vor Ort präsentiert. Das war aus bekannten Gründen dieses Jahr leider nicht möglich. Wer uns nach den wirtschaftlich sehr schwierigen zwei Jahren unterstützen möchte, kann jetzt unser Trikot zum Preis von 45€ im Onlineshop unseres Partners Cycle Café erwerben. Mit dem stylischen Design seht…

  • Unser offener Brief: Reaktionen aus der Politik

    Nach der Absage von Rad am Ring 2021, hat sich RaR-Organisator Hanns-Martin Fraas mit einem offenen Brief an Verantwortliche aus der Politik gewandt. Zum offenen Brief „ABSAGE CIRCUIT CYCLING / RAD AM RING: ZWEIERLEI MASS FÜR DEUTSCHLAND“ Von den angeschriebenen Institutionen haben wir Reaktionen erhalten, allerdings beliefen sich diese zum Großteil auf reines Zitieren von…

  • Rad am Ring 2022: Am 22.-24. Juli

    Ihr wollt bei Rad am Ring 2022 an den Start gehen? Dann solltet ihr euch das Wochenende vom 22.-24.Juli 2022* fett im Kalender anstreichen. Nach dem vorläufigen Terminkalender der Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG. wird Rad am Ring auch im nächsten Jahr wieder am traditionellen Termin Ende Juli stattfinden.Anmeldungen werden voraussichtlich ab Ende Oktober möglich sein.…

  • Rad am Ring 2022: Übertragung der Startplätze möglich

    Alle, die für 2021 einen Startplatz gebucht (und vor unser Absage nicht storniert) haben, werden in Kürze ein Angebot erhalten, ihre Buchung auf 2022 zu übertragen. Somit können auch alle 24h-Teilnehmende, wenn gewünscht, ihre Parzellen aus 2021 behalten.Wie bereits oben erläutert, überlassen wir es euch, ob ihr zum gleichen Preis bucht oder uns mit einem…

  • Offener Brief: Danke für euren Support!

    Auf die in unserem offen Brief gestellten Fragen gab es von den adressierten Regierungsverantwortlichen bisher keine oder wenig konkrete Antworten. Euer Feedback und Zuspruch waren hingegen überwältigend. Auch wenn wir nicht auf alles persönlich reagieren konnten, könnt ihr euch sicher sein, dass wir im Team all eure Nachricht gelesen und diskutiert haben. Vielen Dank dafür!…

  • Und wir drehen uns immer noch! #radamring2021 am 24. und 25. Juli

    Wer hätte gedacht, dass wir uns auch 2021 nicht am Nürburgring treffen können. Doch auch dieses Jahr sollen sich die Räder am 24. und 25. Juli drehen – nämlich bei #radamring2021. Die Resonanz war im letzten Jahr so überwältigend und deswegen möchten wir auch 2021 zusammenfahren. Zumindest gefühlt! Wir werden trotz allem gemeinsam Radsport in…

  • Absage Circuit Cycling / Rad am Ring: Zweierlei Maß für Deutschland?

    Wird in Corona-Deutschland unverhältnismäßig mit zweierlei oder gar mehrerlei Maß gemessen? Circuit Cycling – nein, Fußball EM, französischer Block, kein Abstand, keine Masken – ja! Erklärungen dafür? – wir fordern sie ein! Das Ergebnis politischen Handelns muss einigermaßen nachvollziehbar bleiben. Was passiert, wenn das Bürger nicht so empfinden, kann auf deutschen Straßen nachverfolgt werden. Ich…